Header.jpg

Jahresbericht AK 30 Damen

Nach dem Start in die Saison am 29.04.2017 beim GC Donnersberg war schnell klar, dass die Spieltage in diesem Jahr länger würden als bisher, da in der 5. Liga 7 Mannschaften gegeneinander antraten. Das letzte Flight erreichte erst um 19:00 Uhr das Clubhaus. Trotzt langer Wartezeiten und noch nicht optimalen Platzbedingungen, beendeten wir diesen Spieltag mit einem 3. Platz.

Am 13.05.2017 waren wir zu Gast beim GC Eifel. Dieser sehr gepflegter und schöne Platz stellte sich jedoch für alle als Herausforderung dar, welches sich auch an den gespielten Ergebnissen erkennen lies. Mit 186 Schlägen erreichten wir einen hervorragenden 2. Platz  hinter den Gastgebern ( 165 Schläge ).

 

Bei sehr schönem Sommerwetter und hervorragenden Platzbedingungen fand am 24.06.2017 unser Heimspiel statt. Das Ziel an diesem Spieltag musste für uns der Tagessieg sein.  Mit einer tollen Mannschaftsleitung konnten wir an diesem Tag den ersten Platz erspielen.   Beide Clubs waren am Ende des Spieltags mit 18 Punkten punktgleich. Stankt Wendel hatte mit 490 Schlägen 20 Schläge mehr als wir bisher benötigt hatten ( 470 ). Somit übernahmen wir auch die Tabellenführung.

Beim nächsten Spiel, zu Gast beim GC Pfälzerwald, sollte das Duell  zwischen St. Wendel und uns weitergehen. Die Gastgeber gewannen an diesem Tag mit 134 Schlägen. Wir benötigten an diesem Tag 137 Schläge, genau wie auch St. Wendel. Da aber unser erster „ Streicher „  weniger Schläge benötigt hatte, wurden uns 6 Punkte zugesprochen und somit konnten wir mit 1 Punkt Vorsprung die Tabellenführung übernehmen. Bereits jetzt hatten wir schon 9 Punkte Vorsprung auf den 3. Platz.

Am 12.08.2017 folgte das Heimspiel des GC St. Wendel. An diesem Tag hatten wir leider kein Glück mit dem Wetter, es regnete den ganzen Tag und die Temperaturen erinnerten eher an einen   Herbsttag und nicht an einen Hochsommer Tag. Trotz sehr starkem Regen, war der Platz gut bespielbar und die Grüns waren in einem hervorragenden Zustand. Die Damen aus St. Wendel erzielten an diesem Tag mit nur einem Schlag Vorsprung vor uns den ersten Platz. Da wir insgesamt weniger Schläge benötigt hatten, konnten wir in der Tabelle den ersten Platz verteidigen. Bereits jetzt war eine Vorentscheidung gefallen. Der GC St. Wendel und der GC Kyllburger Waldeifel konnte nicht mehr von den anderen Mannschaften eingeholt werden und beiden Teams war der Aufstieg in die 4. Liga nicht mehr zu nehmen.

Die Damen des GC Edelstein Hunsrück waren am 09.09.17 Gastgeber. Auch an diesem Tag regnete es immer wieder. Mit einem 5 Platz mussten wir leider den ersten Tabellenplatz an den GC St. Wendel abgeben.

Das entscheidende Spiel um den Meistertitel fand also am 30.09.2017 beim GC Südeifel statt. Unsere Mannschaft war voll motiviert und wollte sich den ersten Tabellenplatz zurückerobern. Doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Es Regnete und Gewitterte die ganze Nacht, so dass der Platz nicht bespielbar war und unsere geplante Aufstiegsfeier auch ins Wasser fiel.  Wir beendeten die 5. Liga AK 30 Damen mit 33 Punkten und 955 Schlägen mit einem tollen 2.Platz und steigen zusammen mit den GC St. Wendel mit 37 Punkten und 963 Schlägen in die 4. Liga auf.

Bedanken möchte ich mich bei allen Spielerinnen, die in der gesamten Saison immer gute Leistungen erbracht haben und bei allen, die unser Team unterstütz haben, ob Helfer bei unserem Heimspiel oder auch unser Golfsekretariat. Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, die auch in dieser Spielzeit wieder die Mannschaft unterstützt haben

 

Team AK 30 Damen: Brazill Patricia, Britz Stefanie, Dahm Gertrud, Ehinger Andrea, Fehr Melanie, Herz Marita, Kiel Dr. Hildegard , Kolf Katja, Magar Marcela, Schreurs Kristina, Thommessen Monique, Wüsten Gisela

Abschlußtabelle 2017

Katja Kolf

Captain AK 30 Damen

AK 30 Jahresbericht

Nach dem durchaus erfolgreichen Start unserer AK 30 Herren Mannschaft in den ersten 3 Spielen der Saison, musste man sich im Golfclub Westerwald mit dem letzten Platz begnügen. Aufgrund der engen Ergebnisse der einzelnen Mannschaften war dies umso schmerzhafter, da einige Mitbewerber durch bessere Ergebnisse an uns vorbeigezogen sind. Die in dieser Saison eingeführte Punkteregel hat mit dazu beigetragen, dass wir vor den letzten beiden Spielen nur auf dem 5. Platz rangierten und ab sofort um den Nicht-Abstieg gekämpft werden musste.

Klar war demnach, dass wir ab sofort mit der besten Mannschaft zu den restlichen Spielen anreisen müssen, um den Klassenerhalt zu erreichen. Vielen Dank hierbei an Martin Schütz und den Captain der AK 50 Mannschaft, dass wir hier die entsprechende Unterstützung erhalten haben.

Leider hat bereits das vorletzte Spiel in Rhein-Wied den Abstieg der AK 30 Mannschaft besiegelt, da wir bei den doch sehr schweren Bedingungen nicht die notwendige Leistung abrufen konnten.

Das letzte Spiel der Saison und gleichzeitig unser Heimspiel fand am 09.09.2017 statt. Aufgrund des bereits sicheren Abstiegs, haben wir –nachdem uns die AK 50 Mannschaft im Vorfeld unterstützt hat- nun diese unterstützt, so dass auf den ein oder anderen guten Spieler verzichtet werden musste.

Die Saison 2017 muss rückblickend als eine der schwächsten der letzten Jahre bezeichnet werden. Leider hat sich die 2. Liga als wesentlich stärker herausgestellt, als die erste Liga in den Jahren zuvor und auch aktuell. Mit den von uns erzielten 482 Schlägen über Par, wäre der Klassenerhalt rechnerisch in der 1. Liga möglich gewesen.

 

https://www.lgv-rps.de/turniere/lgv-ligen-2017/ak30-herren.html

AK 50 Mannschaft

Spielbericht AK50

Zu unserem letzten und im Sinne eines möglichen Abstieges wichtigen Spiel traten wir in Bitburg an.
Zu diesem Spiel konnten wir auf einige Stammspieler der AK 30 zurückgreifen, da zu diesem Zeitpunkt der Abstieg der AK 30 schon feststand.

Der Spieltag war geprägt von schlechtem Wetter und schwierigen Spielbedingungen, nachdem es tagelang geregnet hatte und der Platz in Bitburg sehr nass war und alle Bunker  unter Wasser standen.

Dennoch konnten einige Spieler hervorragende Ergebnisse erzielen. Besonders erwähnen möchte ich Martin Schütz, dem es gelang eine 77 zu spielen. Diesem herausragenden Ergebnis haben wir zu verdanken, dass wir den Abstieg vermeiden konnten. Denn wir wurden an diesem Spieltag zweiter und erhielten fünf Mannschaftspunkte, die uns in der Abschlusstabelle den 4. Platz sicherten.

Damit ist der Klassenerhalt geschafft. Glückwunsch an alle AK 50 Spieler.

https://www.lgv-rps.de/turniere/lgv-ligen-2017/brutto-ak50-herren.html

 

Ihr Lietzenhof-Team

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Golf-Lietzenhof.de

Lietzenhof
DE-54597 Burbach
+49 6553 2007
info@golf-lietzenhof.de
Mo-So: 09.00 - 18.00 Uhr

Besuchen Sie unser Golf-Restaurant

+49 6553 9002872